Besichtigung(en) und Geschichte(n) von Johanngeorgenstadt

Wenn sie sich in der Heimatstube (Mittelstadt) oder hier bei uns einen Eindruck von den filigranen Klöppeleien verschafft haben, können sie sich von einer erfahrene Lehrerin die Grundzüge dieser traditionellen Kunst näher bringen lassen oder ihre vorhandenen Fertigkeiten verfeinern. Im Schnitzerheim (Neustadt) schauen sie den Handwerkern über die Schulter und erwerben vielleicht die eine oder andere geschnitzte Figur. Im restaurierten Bahnhofsgebäude (Altstadt) werden Ausstellungen (zeitlich begrenzt) zu verschiedenen Themen, wie beispielsweise zum Silberbergbau, zum Stadtgeschehen und der Entwicklung der Eisenbahnstrecke durchgeführt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den historischen Hintergrund der Stadt gelegt. Wertvolle Mineralien können in der Mittelstadt bewundert und erworben werden.